Beginn Winterhallenrunde/Abschlussabend

By | 24. November 2016

Schon einige Partien haben unsere Mannschaften in der Winterrunde absolviert. Es ist daher Zeit, auf die Geschehnisse zurückzublicken: Herren I: TVL – MTV Karlsruhe 6:0 (4:0), TVL – TC Waldbronn 4:2 (3:1) Wie im Sommer war das Duell mit dem MTV eine klare Angelegenheit. Frederick von Au, Kai Batrenik, Florian Wittmann und Maurice Knobloch waren ihren Gegner überlegen und entschieden die Partie schon nach den Einzeln. So gab es die Gelegenheit, im Doppel die beiden Nachwuchskräfte Hannes Heininger und Arthur Demange einzusetzen, die mit Kai bzw. Florian die Punkte fünf und sechs holten. Nicht ganz so deutlich, aber dennoch erfolgreich war die Bilanz am Ende gegen Waldbronn. Kai Batrenik und Maurice Knobloch fuhren deutliche Einzelsiege ein. Florian Wittmann tat sich nach gewonnenem ersten Satz zwar schwer, fertigte seien Gegner im Match-Tie-Break aber noch ab. Einzige Frederick von Au musste als Verlierer vom Platz, obgleich er gegen seinen starken Gegner eine großartige Leistung bot und nur knapp geschlagen wurde.

Während Frederick und Kai im Doppel schon wie die Sieger aussahen, am Ende gegen gute Gegner aber doch verloren, war der Sieg von Florian und Maurice nie in Gefahr. Die Herren I stehen damit verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der zweiten Bezirksliga. Herren II: TC BW Bretten II – TVL II 6:0 (4:0) Ohne jede Chance war die zweite Mannschaft in Bretten. Florian Heininger, Arnaud Genon, Hannes Heininger und Dennis Hubbert mühten sich zwar redlich, fanden gegen ihre starken Widersacher aber weder in den Einzeln noch in den Doppen ein Mittel. Daher ziert die Zweite erst einmal das Tabellenende. Junioren U18: TC Grötzingen – TVL 5:1 (3:1) Bei den starken Grötzingern boten unsere Junioren gute Leistungen, doch Arthur Demange, Lars Dukart und Hannes Heininger mussten als Verlierer vom Feld. Eric Lupascu sorgte durch seinen so nicht erwarteten Sieg für eine Sternstunde, doch da auch beide Doppel verloren wurden, blieb es leider nur beim Ehrenpunkt.

Mixed: TC Grötzingen – TVL 5:1 (3:1), TVL -SC Wettersbach 6:0 (4:0) In Grötzingen war Florian Wittmann haushoch unterlegen. Besser konnte sich Frederick von Au wehren, der am Ende allerdings knapp verlor. Leider war auch Verena Käpplein unterlegen, so dass der Sieg von Bettina Gerlach als erster Sieg der Mixed-Mannschaft in die Annalen eingeht. Die Doppel Frederick/Verena und Florian/Bettina hielten mit ihren Gegnern sehr gut mit, verloren aber am Ende sehr knapp, weshalb die erwartet hohe Niederlage am Ende zu Buche stand. Deutlich einfacher war die Aufgabe gegen Wettersbach. Florian Wittmann, Nina Weick und Bettina Gerlach entledigten sich ihrer Aufgaben problemlos. Nur Eric Lupascu hatte große Probleme, konnte seinen Gegner durch einen tiefen Griff in die psychologische Trickkiste aber bezwingen. Deutlich waren auch die Siege der Doppel Florian/Nina und Frederick von Au/Bettina, mit denen das Heimdebüt erfolgreich abgerundet wurde.