Bericht 6. Spieltag/U14 sichert Meistertitel/Juniorinnen U16 mit erstem Sieg

By | 11. Juli 2016

Großfeld U10: TVL – TSG TC BW Östringen/TC Mühlhausen/TC 1974 Angelbachtal 25:7 (7:1, 12:4, 6:2) Samuel Bickel, Benjamin Engelhart, Tim Bohlinger und Maurice Teifel zeigten zum Saisonabschluss nochmal ihr Können und fuhren einen hochverdienten Sieg ein. Damit erreichen die U10 in der zweiten Bezirksliga den vierten Platz.

Junioren U14: TVL – TC Rheinhausen 5:1 (3:1) Eric Lupascu, Silas Bickel und Frederik Götting brachten unser Team schnell in Führung. Da sowohl Eric/Frederik als auch Silas/Jendrik Seitz das Doppel gewannen, stand am Ende ein klarer Erfolg, mit dem die U14 eine tolle Saison in der ersten Bezirksklasse mit dem unangefochtenen ersten Platz krönen.

Juniorinnen U16: TVL – TC Rheinhausen 6:0 (4:0) Zum Saisonende erreichten die Juniorinnen den ersten Sieg. Vanessa Antl, Chiara Lupascu, Chiara Seith und Sinja Roth hatten mit ihren Gegnerinnen insgesamt nur wenig Mühe. Die zweite Bezirksliga schließen sie nun auf dem fünften Platz ab.

Junioren U16: TVL I – TC Wolfsberg Pforzheim I 2:4 (2:2), TC BW Untergrombach – TVL II 3:3 (2:2) Gegen das Spitzenteam aus Pforzheim hielt unser Team lange sehr gut mit. Hannes Heininger und Lars Dukart waren im Match-Tie-Break siegreich, wobei besonders Lars ein beeindruckendes Comeback zeigte, lag er doch schon mit 3:9 zurück. Leider verpasste Arthur Demange im dritten Match-Tie-Break des Tages den dritten Erfolg. Die Pforzheimer, die den Auswärtserfolg stark gefährdet sahen, wechselten kurzfristig zwei Spitzenspieler ein. Doch dies tat der guten Leistung unserer U16 keinen Abbruch, denn sie hielten auch gegen die starken Gegner bis zum Schluss mit, schrammten an der Überraschung aber knapp vorbei. In der ersten Bezirksliga liegen sie im Mittelfeld. Derweil teilten die U16 II die Punkte. Waren zunächst Luis Werner und Nils Klein erfolgreich, sicherte ihr gemeinsames Doppel das Remis, wodurch das Team in der ersten Bezirksklasse auf dem vierten Platz steht.

Damen: TSG TC SW Rußheim/TVL – TC RW Karlsdorf II 5:1 (3:1) Bettina Gerlach, Julia Roth und Christiane Bickel waren für die Damen erfolgreich, die auch in den Doppeln die Oberhand behielten. In der ersten Kreisklasse bedeutet der Sieg die zweite Position.

Herren: MTV Karlsruhe I – TVL I 2:7 (1:5), TC Wiesental – TVL II 2:7 (1:5) Beim mit einiger Anspannung erwarteten Kellerduell konnten die Herren I die Einzel nur auf zwei Plätzen bestreiten. So war es denn Zuschauern aber im Umkehrschluss auch möglich, den Geschehnissen auf den Plätzen in einer atmosphärisch dichteren Art und Weise zu folgen. Für Liedolsheim fingen Florian Wittmann und Michael Kohler an, die beide letztlich souverän gewinnen konnten. Während im Anschluss Florian Heininger verlor, überwand Frederick von Au seinen routinierten Gegner, den die Gastgeber in diesem Spiel erstmalig aufgestellt hatten, in einer besonders im zweiten Satz umkämpften Partie nervenstark. Selbige mentale Stärke bewies auch Kai Batrenik, der sich nach verlorenem ersten Durchgang zusehends steigerte, den zweiten Satz gewann und im Match-Tie-Break seinen Gegner mit hauchdünnem Vorsprung schließlich niederrang. So richteten sich die Augen auf Oldie Oliver Fuchs, der im letzten Einzel ein filmreifes Spiel bot. Nach allen Regeln mentaler und taktischer Kunst nahm er seinen Gegenüber auseinander und sicherte in einem schon jetzt legendären Spiel den entscheidenden fünften Zähler. Der Sieg war geschafft und es spielte keine größere Rolle mehr, dass Oliver und Florian Heininger im Doppel ihren Gegnern unterlagen. Frederick und Kai profitierten von der Aufgabe ihrer Gegner. Abschließend hatte die ungeschlagene Paarung Michael und Florian Wittmann zwar mit ihren Widersachern über zwei Stunden Arbeit, doch wahrten die Liedolsheimer ihre gemeinsame weiße Weste. Mit wichtigen Sieg sendeten die Herren I ein imposantes Lebenszeichen im Tabellenkeller der zweiten Bezirksliga und verbesserten sich auf den fünften Platz. Der angestrebte Klassenerhalt ist nach dieser tadellosen Leistung zum Greifen nahe. Die Herren II hielten sich indes in Wiesental schadlos. Wie bei der ersten Mannschaft war die Partie nach den Einzeln entschieden, denn Klaus-Martin Dellenbach, Lars Dukart, Eric Lupascu, Hannes Heininger und Silas Bickel hatten für klare Verhältnisse gesorgt. Den Erfolg rundeten die Siege von Lars/Eric und Hannes/Yannick Kraus ab. In der ersten Kreisliga belegt man den dritten Rang.

GEC: TV Ebersteinburg – TSG TC SW Rußheim/TVL I 1:3 Im Doppelwettbewerb meisterte die TSG I die Zwischenrunde. Thilo Kemm/Alexander Kisela, Tino Bickel/Thilo und Bernd Elser/Willi Scharinger waren für die Mannschaft erfolgreich.