Saisonvorbereitung beim TVL

By | 3. Mai 2016

Bis zum Start der Sommerrunde dauert es nicht mehr lange. Deshalb gilt es bis dahin, sich wieder mit dem Sandplatztennis sowie den unterschiedlichen Witterungsverhältnissen vertraut zu machen. Gleich sieben Spieler des TV Liedolsheim nutzten am 23. April die Gelegenheit, beim schon traditionellen Tagesturnier in Graben-Neudorf aufzuschlagen. Bei schwierigen, nasskalten Bedingungen erzielten sie unterschiedliche Ergebnisse: Bei den Herren A hatte Michael Kohler Wetter, Platz, Ball und Gegner im Griff und gewann mit zwei souveränen Siegen die Konkurrenz. Für Kai Batrenik verlief das Turnier weniger erfreulich, denn er musste zwei knappe und unglückliche Niederlagen einstecken. Bei den Herren B erwischte Florian Wittmann einen katastrophalen Start und musste sich nach miserabler Leistung turmhoch geschlagen geben. Im zweiten Spiel betrieb er, nun wieder in Normalform, mit einem souveränen Sieg wenigstens etwas Wiedergutmachung. Joachim Butzer musste bei den Herren C im ersten Spiel aufgeben, da er kranheitsbedingt nicht im Vollbesitz seiner Kräfte war. Bei den Herren E fegte Arthur Demange im ersten Spiel seinen Gegner regelrecht vom Feld. Da sich im Parallelspiel Florian Heininger zum Sieg zitterte, stand das Aufeinandertreffen unserer beiden Spieler im Finale an: Es wurde eine eindeutige Angelegenheit für den jüngeren Arthur, doch auch Florian konnte spielerische Glanzlichter im Match setzen. Lars Dukart schließlich setzte sich mit zwei Erfolgen bei den Herren F durch. Insgesamt war es ein gelungenes Turnier, bei dem der umsichtige Oberschiedsrichter Frederick von Au nicht eingreifen musste. Viele unserer Spieler wiesen eine gute Frühform nach, bei manchen war dann allerdings doch noch Sand im Getriebe. Um diesen zu beseitigen, machte sich eine gemischte Mannschaft aus Herren eins und zwei um 9:5 Uhr zu einem Freundschaftsspiel nach Oberreut auf, um dort den TC Heidenstücker zu prüfen. Dabei erledigten Frederick von Au und Florian Wittmann ihre Aufgaben ohne wirkliche Probleme. Weiter gab Maurice Knobloch ein hervorragendes Sandplatzdebüt und erzielte den dritten Punkt. Ebenso souverän war der Erfolg von Arthur Demange. Florian Heininger mühte sich zu einem dem Ergebnis nach knappen Erfolg. Auch im sechsten Einzel konnte der TV Liedolsheim triumphieren: Hannes Heininger verlor den ersten Satz, steigerte sich dann und erwies sich schließlich als der physisch stärkere Spieler. Die drei Doppel wurden in den Paarungen Maurice Knobloch/Arthur Demange, Frederick von Au/Hannes Heininger und Florian Wittmann/Florian Heininger allesamt deutlich gewonnen. So war es ein ebenso sportlich erfolgreicher wie atmosphärisch angenehmer Ausflug für die TVL-Truppe, die gegen 18 Uhr wieder den Heimweg antrat. Erwähnenswert ist noch das Abschneiden von Kai Batrenik bei den Bezirksmeisterschaften: Bei den Herren B überstand er zwei Runden, ehe er sich im Halbfinale hauchdünn im Match-Tie-Break geschlagen geben musste.

 

Hier geht’s zu den Bildern vom Freundschaftsspiel