Herren 1 beenden Saison mit starkem Remis und Tabellenplatz 3

By | 21. März 2016
Die Aufgabe zum Rundenende gegen den TC Durlach, die zuvor als unlösbar eingestuft worden war, bot am Ende doch ein überraschendes Remis, mit dem sich die erste Herrenmannschaft des TV Liedolsheim noch einen starken dritten Platz in der ersten Bezirksliga sichern konnte. Zunächst ging das Match von TVL-Aushängeschild Frederick von Au seinen vorab erwarteten Gang. Er sah sich Bernard Parun gegenüber und war dementsprechend gegen einen Spitzenspieler Durlachs, der im Sommer in der ersten Bezirksliga (d.h. eine Liga über dem TVL 2016) auf vorderen Positionen eine 5:1-Bilanz erspielt hatte, chancenlos. Auf Position zwei bis vier trat Liedolsheim nach dem Motto „Jugend forscht“ auf. Arthur Demange bot seinem Widersacher zwar durchaus Paroli, musste dessen Überlegenheit am Ende aber dennoch anerkennen. Auf den hinteren Positionen hatten es Eric Lupascu und Hannes Heininger um einiges leichter, denn sie profitierten von der enorm ersatzgeschwächten Aufstellung des TC Durlach. In den Doppel bot sich ein ähnliches Bild. Während die Paarung Frederich von Au/Florian Heininger einen enorm schweren Stand hatte, heimsten Arthur Demange und Hannes Heininger den Punkt zu einem nicht für möglich gehaltenen Remis ein, der eine positiv verlaufene Winterrunde auch im Tabellenbild nochmals abrundet.